Programm 2018
We Are Back!

 

Präsentation von Echtfällen, internationale Podiumsdiskussionen
mit hochrangigen Teilnehmern.


Programm – Tagesablauf

Wir bitten um Verständnis, dass bis zur Tagung Programmänderungen entstehen können.
Wir sind bemüht, auftretende Änderungen schnellstmöglich zu aktualiseren.

Programm 2018  Stand: Oktober 2018


Programmübersicht

Unsere diesjährige Veranstaltung ist erneut geprägt von der Arbeit der Betriebsprüfer aus dem In- und Ausland.

 

Am ersten Tag werden wir Ihnen nach der Begrüßung unser italienisch-bayerisches Projekt als Erfolgsmodell der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit (Betriebsprüfungen „senza frontiere“) vorstellen. Nicht nur Historie und Stand, sondern vor allem, was kann ein solches Projekt tatsächlich leisten, wird von den Insidern des Projekts veranschaulicht werden.


Danach geht es um den unterschiedlichen Umgang mit Betriebsstätten in Italien und Deutschland: „Keine oder eine – das ist hier die Frage!“, ein Echtfall über die Risiken für ein Unternehmen unterschiedlicher Rechtsauffassungen zweier Staaten.


Probleme gibt es nicht nur für Unternehmen und nicht nur in Italien. „Alle auf einmal!“ – Betriebsprüfer, Steuerfahnder und ein Verständigungsverfahren bei Doppelansässigkeit – zeigt anhand eines Echtfalls aus Österreich die Gefahren, wenn man in „zu vielen Ländern wohnt“.


Als Abschluss des ersten Tages werden Prüfer aus mehreren Staaten den Echtfall einer multilateralen Prüfung vorstellen. „Multilaterale Kontrollen – Was geht, was geht noch nicht“ fokussiert sich auf verfahrensrechtliche Aspekte, Besonderheiten der praktischen Durchführung sowie strategische Ziele multilateraler Kontrollen.

Abgerundet wird der Tag durch ein Get Together bei Musik und Speisen im BMW-Kegel. Die außergewöhnliche Atmosphäre dieser Stätte lädt zum geselligen Nacherleben und Netzwerken ein.

 

Am zweiten Tag erwarten wir Sie zum Einstieg mit „No risk – no fun? Nationale Tax Compliance Ansätze im Vergleich“. Compliance ist in aller Munde, aber was bedeutet es in den einzelnen Staaten? Die Systeme aus vier Staaten werden vorgestellt.


Ein High-Level Panel wird nach den nationalen Ansätzen über „Das International Compliance Assurance Project der OECD“ diskutieren. Wir erwarten ein interessantes Gespräch mit Vertretern der OECD, Agenzia delle Entrate, IRS USA, aus Wirtschaft, Wissenschaft und Rechtsprechung.


Was gibt es aktuell im Internationalen Steuerrecht? Vertreter verschiedener Länderministerien werden Ihnen die neuesten Nachrichten aus dem IStR präsentieren und kommentieren.


Mit dem Fokus auf „Joint Audits – MAP/APA: Kooperationsvisionen der Zukunft“ – ein Echtfall und Überlegungen zur Lösung der dargestellten Probleme de lege lata und de lege ferenda – werden wir unsere Veranstaltung abschließen.

 

Wir erwarten namhafte Referenten aus dem In- und Ausland.
Jedem Vortrag wird sich eine Diskussion anschließen.